Antworten

Wie kann ich eine Taufe anmelden?

Auf der Seite Tauftermine findest Du alle Termine, die wir für die kommenden Monate geplant haben. Du kannst die Liste nach Kirche, Pastorin oder Pastor und Datum filtern. Sie hilft Dir bei der Suche nach einem geeigneten Termin.

Wenn Du ihn gefunden hast, buchst Du ihn direkt über das Formular. Wir werden danach mit Dir Kontakt aufnehmen, um mit Dir das Tauffest vorzubereiten.

Kann man in Corona-Zeiten taufen?

Aktuell ist das möglich. Wir können mit Dir ein Tauffest planen, müssen aber flexibel bleiben. Ob ein Gottesdienst und ein Familienfest am geplanten Tauftag möglich sein wird, muss man dann kurzfristig klären.

Wir haben inzwischen gute Lösungen, wie man ein Kindlein tauft, ohne dass es in die Gefahr gerät, von der Pastorin oder dem Pastor angesteckt zu werden. Am Besten wir sprechen miteinander.

Was ist eine Taufe im Sonntagsgottesdienst?

Der Sonntagsgottesdienst ist der festlichste Rahmen, in dem eine Taufe stattfinden kann. Das liegt am Glanz der Liturgie, an der Inspiration durch Musik und Worte und an dem Erlebnis: Wir sind nicht allein, sind nicht nur Familie und Freunde, wir und unser Kind werden eingefügt in eine größere Wirklichkeit.

Ein Sonntagsgottesdienst mit einer Taufe dauert etwa eine Stunde.

Was ist der kleine Taufgottesdienst?

Im kleinen Taufgottesdienst geht es nur um die Taufe. Er ist unsere Empfehlung für Familien mit Vorschulkindern. Für Kinder im Kita-Alter ist der Sonntagsgottesdienst zu lang(weilig). Der kleine Taufgottesdienst dauert ca. 30 Minuten und bietet doch viel Raum, um ihn kindgemäß und kreativ zu gestalten.

Gibt es weitere Termine und Alternativen?

Auch wenn wir hier eine Menge von Terminen, Kirchen, Pastorinnen und Pastoren und eine ganze Reihe von Alternativen präsentieren, kann es sein, dass Du noch andere Ideen hast. Standardtaufen gibt es nicht, sie werden immer individuell und persönlich vorbereitet. Erzähl uns von Deinen Wünschen, ruf jemanden aus unserem Team der Pastorinnen und Pastoren an.

Müssen wir in Hamburg-Süderelbe wohnen?

Nicht unbedingt. Die allermeisten unserer Tauffamilien leben in unserer Region – das ist das Naheliegende.
Aber wenn auch »Auswärtige« in einer unserer Kirchen eine Taufe feiern wollen, so ist das kein Problem.

Müssen die Eltern evangelisch sein?

Fast immer ist es so, dass ein oder beide Elternteile Mitglieder der Evangelischen Kirche sind. Wenn Eltern, die einen anderen Glauben haben oder ohne religiöse Orientierung leben, gleichwohl die Taufe in einer evangelischen Kirche für ihr Kind wünschen, freuen wir uns sehr. Weil es dann mehr zu fragen und zu erzählen gibt, als in diese Antwort passt, solltest Du die gewünschte Pastorin oder den Pastor aus unserem Team anrufen.

Wer kann Patin oder Pate werden?

Wer Mitglied einer christlichen Kirche ist kann das Patenamt ausüben. Manchmal ist es gar nicht so leicht, die richtige Person zu finden. Rede mit uns. Kein Problem soll die Taufe eines Kindes behindern.

Dürfen wir während des Gottesdienstes fotografieren oder filmen?

Natürlich - man braucht doch Erinnerungen!
Bei der Vorbereitung des Festes geben wir Dir Tipps, wie und wann die besten Bilder gelingen.

Du kannst hier auch eine eigene Frage stellen. Wir werden Dir schnell antworten.